• Marion Kiener

12 von 12 - September 2022: Mein erstes online Festival



Heute ist der 12. September und es ist wieder Zeit für "12 von 12". Bei diesem Blogformat geht es darum, den zwölften Tag eines Monats in zwölf Bildern zu dokumentieren. Ich freue mich darauf, dich heute mit 12 Bildern mit durch meinen Tag zu nehmen.


Guten Morgen Sonnenschein. Zeit aufzustehen.


Calu und ich starten unseren Tag wie gewohnt mit unserem Morgenspaziergang. Die Dahlien im Garten blühen bereits in voller Pracht. Ich liebe die bunten Farben und dass sie ihre Blüte bis in den Herbst hinein tragen.


Auf unserem Spaziergang entdecken wir am Feldrand auch diese wunderschönen Sonnenblumen.


Bitte lächeln für die Kamera. Wo siehst du den hin? Scheint spannend zu sein. Was Calu da wohl entdeckt hat?


Okay, Hasen sind natürlich spannender als einfach nur in die Kamera zu gucken. Manchmal habe ich das Gefühl, Einstein will Calu provozieren, wie wenn er wüsste, dass er ihm nichts tun darf. Dank ihm, seiner zwei Hasenfreunde und der täglichen Begegnung im Garten hat Calu gelernt entspannt zu bleiben.


In der Mittagspause haben wir Post bekommen. Einige Kleinigkeiten für den Bus, bevor wir auf Reisen gehen. Eine neue Outdoor Dusche, Auffahrkeile und das Wichtigste ein neues und bequemes Bett für Calu. Es scheint, als hätte das Bett den Test bestanden, es ist gemütlich und darf mit auf die Reise.


Am Nachmittag gibt es für mich eine kurze Pause. Ab in die Fahrschule. Diese Woche bekommen wir die Übungstafel zum Autofahren. Bin schon gespannt wie es auf der Beifahrerseite mit Fahranfänger wird. Ich habe volles Vertrauen und hoffe auf das Beste. Dann weiß ich, wie es meiner Mutter und meinem Bruder Andreas erging, als sie mit mir für den L17 gefahren sind.


Geschafft, jetzt ist auch für mich Feierabend. Zumindest in der Praxis ist Schluss. Später bin ich noch auf meinem ersten online Festival.


Heute feiern wir die Warm up Party zum Populär Festival. Ich bin gespannt, was ich in den nächsten Tagen alles Neues lerne. Die Party macht Lust auf mehr und die Vorfreude auf die ersten Vorträge steigt. Thema morgen Vormittag: Marketing nach dem 3-Sekunden-Prinzip.


Durch das Festival habe ich mein Zeitgefühl verloren. Jetzt ist es 21:00 Uhr und ich merke, hier fehlt doch jemand. In der Werkstatt werde ich fündig. Andi schleift noch das Werkzeug zum drechseln und hat dabei auch die Zeit übersehen. Jetzt aber schnell in die warme Stube und ab auf die Couch.


Endlich, Zeit für die neue Folge von Ringe der Macht.


Wir wünschen euch eine gute Nacht.

Bis zum nächsten 12. des Monats.